Geschichte


Der Tischtennisclub Burgdorf wurde am 2. November 1932 unter dem Namen "Ping-Pong Club Burgdorf" gegründet.

Als Mitbegründer des Mittelländischen Tischtennisverbandes (MTTV) ist der TTC Burgdorf einer der traditionsreichsten Tischtennisvereine der Schweiz.

Im Jahre 1934 wurde mit dem "1. Zentralschweizerischen Tischtennisturnier" die grosse Tradition des Wettkampfs um den Burgdorfer Schlosscup geboren.Als ein sportlicher Höhepunkt der Vereinsgeschichte ist der Gewinn des Damen-Schweizermeistertitels in den Dreissigerjahren hervorzuheben.

Tolle Erfolge auf nationaler Ebene konnte regelmässig auch unser Nachwuchs erzielen.


Als weiteres "Highlight" der Clubchronik gilt das 1990 durchgeführte Weltelite-Showturnier mit hochkarätigen Akteuren, wie dem damaligen Weltmeister Jan-Ove Waldner (SWE).


Der Club wurde aber auch von Tiefpunkten nicht verschont - drohte doch dem Verein im Jahre 1942 die Auflösung aufgrund eines Mitgliedertiefstandes von nur gerade noch 8 Personen.