Gubler School Trophy Lokalausscheidung Burgdorf  3. November 2018

Du wolltest schon immer einmal an einem Tischtennisturnier mitmachen? Dann ist das deine Gelegenheit! Melde dich doch gleich an! Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Besten aus jeder Kategorie qualifizieren sich für den Kantonsfinal in Bern im Mai 2019

Einladung.pdf

11. Tiger-Cup Burgdorf 6. April 2019

Tischtennis-Turnier für unlizenzierte Nachwuchsspieler (6 bis 17-jährig)

EinladungTigercup2019.pdf

Gubler School Trophy Schweizermeisterschaft 3. Juni 2018

Maël Michaelis hat an der Gubler School Trophy den tollen 2. Rang in der Kategorie U11 erreicht, Bravo!


Tiger-Cup 7. April 2018

Trotz bestem Frühlingswetter mit Temperaturen bis zu 20 Grad fanden sich am Samstag erfreulicherweise 41 unlizenzierte Nachwuchstalente aus der Region in der Gsteighofhalle zum traditionellen Tiger Cup ein. 

In drei Alterskategorien kämpften die Spieler um den Sieg. Mit von der Partie waren auch einige Einheimische, die mal mehr, mal weniger erfolgreich waren. Vincent Bürgi war der erfolgreichste Burgdorfer – in seiner Alterskategorie erkämpfte er sich dank einer tollen Leistung den ersten Platz! Florian Gidl und Leandro Provenzano zeigten eine gute Leistung, gegen die besten ihrer Kategorie reichte es aber noch nicht ganz.

Beim nachmittäglichen Pokerkarten-Doppelturnier hatten alle Teilnehmer viel Spass und Abwechslung – ohne mindestens einen Sieg ging niemand Nachhause. Insgesamt drei Spieler hatten nach zehn Runden insgesamt neun Siege auf ihrem Konto und konnten sich dadurch über den Sieg im Doppel freuen.

Kategorie 1 (Jg 2002 bis 2004)

  1. Nick Gafner, Langenthal
  2. Laurin Zaugg, Langenthal
  3. Raphael Schildknecht, Langenthal
  4. Thomas Kaufmann, Port
  5. Nico Stucki, Thun
  6. Noah Wenger, Stettlen
  7. Silvan Bichsel, Langenthal
  8. Laurenz End, Port
  9. Leandro Provenzano, Burgdorf
  10. Nic Mosimann, Port
  11. Niklas Verma, Ostermundigen
  12. Sophie Schüpbach, Langenthal

Kategorie 2 (Jg 2005 und 2006)

  1. Tom Jasper, Spiez
  2. Jamie Schüpbach, Bern
  3. Yannick Brunner, Thun
  4. Alessio Camuso, Thun
  5. Sandro Konrad, Thun
  6. Inea Strahm, Wasen
  7. Elias Sasdi, Bern
  8. Levin Aeberhard, Port
  9. Florian Gidl, Burgdorf
  10. Florence Fuhrer, Stettlen
  11. Timo König, Burgdorf
  12. Niklas Jäggi, Port
  13. Gil Hofer, Thun
  14. Kilian Aubert, Lyss
  15. Lukas Imhof, Ostermundigen


Kategorie 3 (Jg 2007 bis 2010)

  1. Vincent Bürgi, Burgdorf
  2. Mateo Uloth, Stettlen
  3. Jason Tran, Stettlen
  4. Joelas Schlüchter, Burgdorf
  5. Florian Jäggi, Port
  6. Julian Fraudeau, Port
  7. Jens Haldimann, Stettlen
  8. Janis Krüsi, Ostermundigen
  9. Nolan Ulrich, Lyss
  10. Vivienne Bähler, Burgdorf
  11. Noah Misteli, Port
  12. Noelia Schlüchter, Burgdorf
  13. Zilan Kavak, Langenthal
  14. Adam Trachsel, Burgdorf

Pokerkarten-Doppel

  1. Laurenz End, Laurin Zaugg und Tom Jasper, je 9 Siege
  2. Nick Gafner und Jamie Schüpbach, je 8 Siege
  3. Elias Sasdi, Florian Gidl, Jason Tran, Noah Misteli, Raphael Schildknecht und Thomas Kaufmann, je 7 Siege

prev next

Gubler School Trophy 18. November 2017

Knaben U9 / U11

  1. Michaelis Maël
  2. Leanders Justin
  3. Lüdi Nils
  4. Lenders Julien
  5. Aebischer Nico
  6. Wyss Nicolas
  7. Bieri Cem
  8. Liechti Nils
  9. John Nicolas
  10. Flückiger Not
  11. Schär Tim
  12. Trachsel Adam

Knaben U13 / U15

  1. Jasper Tom
  2. Provenzano Leandro
  3. Gidl Florian
  4. Flückiger Ramón
  5. Schlüchter Joelas
  6. Leuenberger Ruben
  7. Aeberli Daniel
  8. Berger Cedric
  9. Dusan
  10. Streuli Amrin
  11. Meister Yannik
  12. Jones Jamar

Mädchen

  1. Bochmann Lucia
  2. Bähler Vivienne
  3. Schär Jana
  4. Schlüchter Noelia
  5. Bähler Julie

prev next

Gubler School Trophy Schweizermeisterschaft 11. Juni 2017

Sehr erfolgreiche Burgdorfer an der Gabler School Trophy Schweizermeisterschaft in Schöftland AG! Fabrice Bähler hat in der Kategorie U15 die Gruppenspiele überstanden, scheiterte gegen den späteren Sieger im 1/8 Final. Maël Besson hat sensationell den Schweizermeistertitel in der Kategorie U11 gewonnen! In den Gruppenspiele musste er sich seinem Finalgegner Mameli Gabriele noch geschlagen geben, im Finale konnte er ihn bezwingen.
Im Halbfinale hat Maël durch eine starke Willensleistung ein 0:2 in ein 3:2 gedreht.

prev next

Burgdorfer U15-Nachwuchs mit Platz 5 an der Nachwuchs-Finalrunde

Phippu, Ramon, Tobias und Benjamin waren am Wochenende in Neuhausen an der Nachwuchs-Finalrunde. In der Kategorie U15 trafen sie in der Gruppenphase trafen sie am Samstag auf Neuhausen (späterer Sieger), UGS-Chênois und Sisseln. Während gegen Sisseln ein 6:3-Sieg resultierte, verloren Phippu, Ramon und Benjamin gegen Neuhausen deutlich mit 6:0. Knapp wurde es gegen die Mannschaft aus Genf, doch schliesslich mussten sie sich mit 6:4 geschlagen geben. So resultierte der 3. Gruppenrang. 

Am Sonntag ging es für die Burgdorfer weiter mit den Platzierungsspielen. Für Benjamin spielte nun Tobias. Da die Mannschaft aus Omega nicht mehr antrat, ging es für unsere Jungs um Platz 5 oder 6. Im alles entscheidenden Spiel trafen sie ausgerechnet auf die Mannschaft aus Köniz, es kam also zum MTTV-Duell. Burgdorf spielte stark, und schlussendlich gewannen Phippu, Ramon und Tobias mit 6:4, dies auch dank dem Sieg von Tobias (D1) über Alois Kaiser (D2). Bravo!

 

MTTV-Meistertitel in der 3. Stärkeklasse 10. Mai 2017

Burgdorf U18-2 hat das Entscheidungsspiel um den MTTV-Meistertitel in der 3. Stärkeklasse gewonnen. Luca Veraguth, Sean Oppliger und Tobias Tokar konnten Bern mit 7:3 bezwingen und so die Ungeschlagenheit während der ganzen Saison wahren. Mit am Titel beteiligt war auch Beny Stalder, der auf diesem Foto fehlt.


Gubler School Trophy Final Kanton Bern 7. Mai 2017

Erfolgreiche Burgdorfer an der Gabler School Trophy Finals des Kanton Berns! Maël Besson und Fabrice Bähler qualifizieren sich für die Schweizermeisterschaft.
 

1. Rang U11 Maël Besson

3. Rang U13 Eugen Trachsel

3. Rang U15 Fabrice Bähler

prev next

Impressionen aus unserem Nachwuchstraining

prev next

Nachwuchs Schweizermeisterschaft 2017

Ramon und Philipp waren am Wochenende 1. und 2. April 2017 an der Nachwuchs-SM in La Chaux-de-Fonds. Ramon (in der Kategorie U13) schaffte es im Doppel bis ins Halbfinale, verlor diesen jedoch in fünf Sätzen. Auch im Einzel und im Mixed verlor er jeweils im Viertelfinale im Entscheidungssatz. Schade!

Philipp war am Sonntag in der Kategorie U15 am Start. Im Einzel hatte Philipp ein hartes Los, er war mit dem späteren Sieger Elias Hardmeier in der Gruppe, gegen den er 3:0 verlor. Auch gegen Joël Layani (C7, UGS-Chênois) verlor er in drei Sätzen. Einzig gegen Pablo Maiz Calle (D3, ZZ-Lancy) konnte er einen Sieg feiern. Mit Platz drei verfehlte er damit die K.O-Phase.
Im Doppel schaffte es Philipp gemeinsam mit Tim Schär (D4, Köniz) bis ins Achtelfinale.

Die Burgdorfer Resultate im Detail:
Ramon (U13):
Einzel: Aus im Viertelfinale gegen Edouard Troeder (C6, UGS-Chênois) mit 2:3
                              Doppel: Aus im Halbfinale mit Timo Siedler (D4, Horn) gegen Edouard Troeder und Olbryan Bury (D5, UGS-Chênois), ebenfalls mit 2:3
                              Mixed: Aus im Viertelfinale mit Lisa Prebeck (D1, Lyss) gegen Marco Ingrassia (D4, ZZ-Lancy) und Vivia Théraulaz (D4, Omega), schon wieder mit 2:3

Philipp (U15):
Einzel: Aus in der Gruppenphase, ein Sieg und zwei Niederlagen reichten nur für Platz drei.
                              Doppel: Aus im Achtelfinale mit Tim Schär, gegen Bastien Romanens (B15, Rossens) und Lucas Mischler (B12, Rolle)

Fotos: René Zwald


Tiger-Cup 18. März 2017

Am diesjährigen Tigercup machten 30 Spielerinnen und Spieler mit. Im Einzel wurde in 2 Kategorien gespielt. Dabei konnten sich bei den Jüngeren gleich 2 Burgdorf für das Finale qualifizieren: Eugen Trachsel bezwang in einem äusserst knappen 5-Satz-Match Maël Besson.
Alle kamen genug zum Spielen (mindestens 7 Einzel) und - auch dank dem traditionellen Plauschdoppelturnier - waren einmal mehr alle von der typischen Tigercup-Stimmung begeistert.

Kategorie 1
  1. Nick Gafner, Langenthal
  2. Michael Schmid, Ostermundigen
  3. Laurin Zaugg, Langenthal
  4. David Phan, Köniz
  5. Fabrice Bähler, Burgdorf
  6. Simon Zysset, Stettlen
  7. Yanik Rindlisbacher, Studen
  8. Kevin Phan, Köniz
  9. Levin Hirschi, Studen
  10. Neven Milosevic, Köniz
  11. Michelle Phan, Köniz
  12. Stojan Anthonipillai, Stettlen
  13. Ursin Saxer, Stettlen
  14. Noah Wenger, Stettlen
  15. Bailu Spada, Bern

Kategorie 2

  1. Eugen Trachsel, Burgdorf
  2. Maël Besson, Burgdorf
  3. Oliver Schmid, Bern
  4. Miguel Marques Cordeiro, Bern
  5. Gabriel Schmid, Ostermundigen
  6. Florian Gidl, Burgdorf
  7. Angelo Frolik, Kaiseraugst
  8. Dan Roth, Köniz
  9. Jan Hill, Wohlensee
  10. Maël Michaelis Burgdorf
  11. Nico Zaugg, Burgdorf
  12. Tim Hennig, Aarberg
  13. Robin Kühne, Burgdorf
  14. Michelle Scheidegger, Ostermundigen
  15. Yunfan Spada, Bern

Doppel

  1. Yanik Rindlisbacher, Studen
  2. Fabrice Bähler, Burgdorf
  3. Ursin Saxer, Stettlen

prev next

Gubler School Trophy 4. März 2017

Mädchen U13
  1. Sophia Liechti
  2. Milena Walder
  3. Malin Knöfel
  4. Nadja Bühler
  5. Justine Rentsch

Knaben U15 / U13

  1. Eugen Trachsel
  2. Fabrice Bähler
  3. Ramon Flückiger
  4. Ruben Lorenzi
  5. Tim Wälterlin
  6. Till Amstutz
  7. Timo König
  8. Luke Spichiger
  9. Florian Gidl
  10. Isaja Arandielovjc

Knaben U11 / U9

  1. Maël Besson
  2. Justin Lenders
  3. Maël Michaelis
  4. Kaspar Rutschmann
  5. Robert Prochazka
  6. Nils Liechti
  7. Julien Lenders
  8. Aleksandar Bekic

prev next

Ranglistenturnier STT Nachwuchs 5. Februar 2017

Wir gratulieren Ramon Wittwer zum 5. Platz an dem U13 Ranglistenturnier STT Nachwuchs


Impressionen vom Ranglistenturnier STT NW Quali vom 4. Dezember 2016

U13 Ramon Wittwer   7. Rang
U15    Philipp Schenk  17. Rang

Fotos René Zwald


Grosser Erfolg für Luca Veraguth und Sean Oppliger

Nach dem am Berner Kantonsfinal der Unlizenzierten gleich drei Burgdorfer auf dem Podest gestanden hatten (Tobias Tokar, Luca Veraguth und Sean Oppliger), durften nun Luca und Sean am 15. Juni 2016 in Düdingen zur Schweizermeisterschaft antreten.

Luca und Sean gehörten zu den ersten, die am Morgen in der Halle am Einspielen waren.  Trotzdem verlor Luca sein erstes Gruppenspiel knapp gegen einen defensiv sehr starken Gegner. Im zweiten Spiel, in dem es ums weiterkommen in den Achtelfinal ging, konnte Luca sein bestes Tischtennis zeigen und gewann souverän.

Sean setzte sich in den Gruppenspielen ebenfalls souverän gegen seine drei Gegner durch, was den Gruppensieg und den direkten Viertelfinaleinzug bedeutete.

In der Finalrunde konnten dann beide nochmals aufdrehen und sich mit guten Services und platzierten Topspins für den Halbfinal qualifizieren.

Dort kam es dann zum Duell der beiden Burgdorfer. In einem extrem knappen und umkämpften Spiel, in dem beide sehr nervös waren, konnte sich Sean am Schluss ganz knapp mit 3:2 durchsetzen, nachdem er noch mit 0:2 im Rückstand gelegen hatte.

Im Final hatte dann Sean wieder keine grossen Probleme und konnte den Schweizermeistertitel mit einem 3:0 Sieg nach Burgdorf holen.

Am Schluss musste man fast sagen, dass es Schade war, dass die beiden Burgdorfer schon im Halbfinal aufeinandertrafen. Sonst wäre sogar ein reiner Burgdorfer Final an der Schweizermeisterschaft möglich gewesen...

Text: Sascha Meierhans / Foto: Benjamin Stalder


Tiger-Cup 12. März 2016

Am vergangenen Samstag war es wieder einmal soweit – Der 8. Tigercup lockte insgesamt 34 unlizenzierte Nachwuchsspieler in die Gsteighof-Turnhalle. In vier Alterskategorien kämpften die zukünftigen Tischtennis-Cracks aus der Region um den Sieg.

In der Kategorie U10 spielte Miguel Cordeiro aus Bern gegen den Burgdorfer Maël Besson um den Sieg. Leider konnte Maël seinen Heimvorteil nicht ausnutzen und verlor trotz einer guten Leistung 3:0 gegen Miguel. Der Final in der Kategorie U12 war der einzige ohne Burgdorfer Beteiligung. Nick Gafner (Langenthal) setze sich nach einem spannenden Spiel schliesslich im fünften Satz durch. Manuel Oppliger aus Belp hatte das Nachsehen.

Die Kategorie U14 wurde von Laurin Zaugg gewonnen. Der Burgdorfer Tobias Tokar hatte dabei den Match in der Hand, vergab er doch im vierten Satz vier Matchbälle. Doch so musste er sich nach einem harten Kampf im fünften und entscheidenden Satz seinem Gegner Laurin geschlagen geben. In der Kategorie U18 massen sich „Lokalmatador“ Sean Oppliger und David Schumacher vom TTC Münchenbuchsee. Sean zog schliesslich nach einem spannenden Fight im fünften Satz den Kürzeren. So entschied David den Match knapp für sich.

Auch das traditionelle Doppelturnier fehlte natürlich nicht. Mit zehn Siegen aus zehn Matches blieb Andrea Spörri ungeschlagen. Ian Scheidegger und Sean Oppliger mussten je eine Niederlage einstecken. Vier Spieler verloren zwei Begegnungen. Es waren dies Laurin Zaugg Luca Veraguth, Manuel Oppliger und Robin Mühlemann.

Der Tigercup verlief über weite Strecken fair und es fanden auch zahlreiche Zuschauer, Eltern, Freunde und Trainer den Weg in die Halle. Alles in allem war der 8. Tigercup ein voller Erfolg, an welchem die Organisatoren Simon Junger und Tschoni Meierhans sicher nicht ganz unschuldig sind. Der TTC Burgdorf bedankt sich bei allen Spielern und Besuchern und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.

  1. David Schumacher
  2. Sean Oppliger
  3. Luca Veraguth
  4. Luca Bärwald
  5. Ian Scheidegger
  6. Robin Mühlemann
  7. Hanish Vonobaji
1. Laurin Zaugg        7. Luis
2. Tobias Tokar         8. Andrea Spörri
3. Raphael           9. Moriz
4. Ardi Kaba         10. Yanis Petri
5. Luca Uloth          11. Elena Rüfenacht
6. Azad           12. Noah
  1. Nick Gafner
  2. Manuel Oppliger
  3. Joël Nogeira
  4. Timo Kocher
  5. Wim Zaugg
  6. Thomas Kaufmann
  7. Noë Rotach
  8. Sascha Spring
  1. Miguel Cordeiro
  2. Maël Besson
  3. Luke Tober
  4. Sebastian Truszinsky
  5. Fedor Abalakov
  6. Timon Gueth
  7. Maxim Schiemann

Ranglisten Turnier Nachwuchs STT Finalrunde der besten 8 in Genf.

Ramon Wittmer konnte bei seiner ersten Teilnahme am Top 8 viele Erfahrungen sammeln. Ein Sieg gegen die starke Konkurrenz blieb ihm jedoch verwehrt.
7. Februar 2016

 

28./29.11 2015: Burgdorfer übers Wochenende in Moosseedorf erfolgreich!!

Am letzten November Wochenende waren die Burgdorf Spieler in Moosseedorf im Grosseinsatz. Der Nachwuchs kämpfte am Samstag beim MTTV Ranglistenturnier um die Qualifikation für das Halbfinale und einen Tag darauf wurden die MTTV Elite-Einzelmeisterschaften ausgetragen.

Nachwuchs-Ranglistenturnier:

In der Kategorie U18 konnten sich in den 8er Gruppen jeweils nur der Gruppensieger für das Halbfinale qualifizieren. Dass sich dabei sowohl Rocco Manz als auch Livio Schafer mit einer makellosen 7:0 Bilanz den Gruppensieg holten, war so sicher nicht zu erwarten! Rocco besiegte dabei auch die beiden höherklassierten Luca Engel/Münsingen, D5 und Lukas Merz/Kirchberg, D3.

In der Kategorie U15 waren Philipp Schenk, Ramon Wittwer und Dario Wittwer vertreten.

Philipp hatte vorallem in der 1. Runde gegen Yannick Leiser/Lyss wie auch im klubinternen Duell gegen Dario hart zu kämpfen, blieb aber siegreich. Im letzten Spiel gegen Samuel Morales/Bern, D4 setzte sich Philipp mit einer starken Leistung durch und holte sich den Gruppensieg.

Dario hatte es als D1 in dieser Gruppe schwer, zeigte aber, dass er Fortschritte gemacht hat. Um enge Matches schliesslich erfolgreich zu beenden, fehlt ihm noch die Konstanz. Sein Highlight war sicher das Duell gegen Philipp, welches er in 5 knappen Sätzen verlor.

Ramon hatte in seiner Gruppe die schwierigsten Momente gegen Aarkash George/Köniz zu überstehen. Er gewann das Spiel in 4 Sätzen und durfte die Heimreise ebenfalls als Gruppensieger antreten.

MTTV Elite-Einzelmeisterschaften:

Gute Resultate auch am Sonntag bei den MTTV Einzelmeisterschaften. Im C/D-Doppel scheiterten St. Sommer/H. Gerber erst im Halbfinale an Zingg/Ritschard (TTC Heimberg). J. Wittwer/M. Wichelhaus nahmen dann im Finale erfolgreich Revanche an den Heimbergern und konnten sich als Sieger eintragen lassen! Im Herren C war Burgdorf gleich zu Dritt im Viertelfinale vertreten. Für Till Räber und Jüre Wittwer war hier "Endstation". Michu Wichelhaus musste im Halbfinale gegen den "Aufsteiger" aus Port, Darren Jelinski, die Segel streichen.

Bericht: Jüre Wittwer


Impressionen Thunerseecup 2015

Am Schako Mannschaftscup in Thun am Samstag gewannen Ramon Wittwer (D3) und Philipp Schenk (D3) die Kategorie 1 (max. 6 Klassierungspunkte). Sie wurden Gruppenerste und qualifizierten sich so für die ¼ Finals.

Im ¼ Final bezwangen sie ihre Kaderkollegen Tim Schär und Aarkash George. Ramon und Philipp setzten sich im Doppel nach 3 Sätzen durch.

Im ½ Final hatten sie gegen ein Team vom TTC Schwarzenburg. Dort setzten sie sich 3:1 durch, Ramon gewann 2 Einzel und Philipp eins und so standen sie im Final.

Die Finalgegner hiessen Meyer Nicolas (Seebach-Kügeliloo) und Thut André (Bassersdorf). Dort setzten sie sich auch mit 3:1 durch, Philipp Schenk gewann 2 Einzel und Ramon Wittwer eins und so gewannen sie die Kategorie 1.

Ein weiterer Erfolg war, dass Sascha Meierhans mit Ramon Sprecher (TTC Kirchberg) in der Kategorie 2 (16 Klassierungspunkte) die Halbfinals erreichten, dort schieden sie dann leider aus.

Am Sonntag gewannen Till Räber und Philipp Schenk das Herren C/D Doppel.

Den ½ Final gewannen sie knapp im 5. Satz mit 12:10. Im Final setzten sie sich ebenfalls im 5. Satz mit 11:9 durch.

Rocco Manz erreichte als einziger einen ¼ Final und zwar in der Kategorie Herren E.

Text: Philipp Schenk